Normalbehandlung

Meist ist es ausreichend, ein Kind im Alter von 7 - 8 Jahren erstmals beim Kieferorthopäden vorzustellen (Erstvorstellung ).

Eine normale Behandlung darf frühestens mit Beginn der späten Wechselgebissphase (Durchbruch von bleibenden Eckzähnen/ kleinen Backenzähnen, Alter meist zwischen 9 und 11 Jahren, manchmal aber auch früher oder später) begonnen werden.

In begründeten Einzelfällen ist jedoch auch schon früher eine Behandlung sinnvoll.

Frühbehandlung

In begründeten Einzelfällen ist es sinnvoll, schon ab einem Alter von 4 - 5 Jahren zu beginnen.

 

Hierzu zählen zum Beispiel:

  • Frontzahnstufen größer 9 mm
  • frontale und seitliche Kreuzbisse
  • offener Biss
  • Vorbisse (Progenien)
  • Lippen-/ Kiefer-/ Gaumenspalten